Schachverein Bad Schwartau von 1930 e. V.
Schachverein Bad Schwartau von 1930 e. V.

Unterstützer

Besucherzähler

                                        

Hier finden Sie uns:

Schachverein Bad Schwartau
Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule

Schulstraße 8-10

23611 Bad Schwartau

Anfahrt

 

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann kommen Sie doch einfach bei uns vorbei, alles weitere klären wir dann vor Ort! Hier erfahren Sie mehr über unseren Verein!

 

Like uns auf Facebook!

Sonstiges

Eigene Email

Fragen? Anregungen? Berichte? Aktuelles? Die Homepage hat jetzt eine eigene email! info@schachinschwartau.de

Partnerverein

Durch das Projekt KultKit haben wir einen Partnerverein in Dänemark kennengelernt:

www.mariboskakklub.dk

Buch über Tandemschach

Das gibt es nur einmal: ein Buch über Tandemschach! Infos gibt es hier!

Jugend

Schachball 2017                                                                         01.07.2017

 

Die U 21 gewinnt die EM 2017, die Nationalmannschaft steht in Finale vom Confed Cup in Russland und Doppelbauer Kiel verteidigt ihren Titel im Schachball - von hier unseren herzlichen Glückwunsch.

 

Mit 7 motivierten Schlafmützen, waren wir am Samstagmorgen kurz nach 8Uhr Richtung Altenholz bei Kiel aufgebrochen. Patrick, Alwin und Jaro konnten beim Schach den favorisierten Kieler Mannschaften Paroli bieten und belegten mit nur 1,5 Brettpunkten weniger bei gleicher Punktwertung einen hervorragenden zweiten Platz. Unsere  Nachwuchsspieler Frido, Anton, Cord und Pai, kamen nicht über das Mittelfeld hinaus und wurden am Ende 10ter.

 

Nun zum Fußball: 2 Schachmannschaften a 3 Spieler + einen Erwachsen bilden ein Fußballteam. Nun ging es um den Gesamtsieg. Die Spannung stieg bei jeder Runde, der Gesamtsieg war möglich. In der 7ten und letzten Turnierrunde mussten wir gegen Doppelbauer ran - ein echtes Finale. Unsere Jungs haben alles geben, aber die Kieler waren uns technisch und konditionell überlegen und gewannen das Spiel verdient. Sieger des Fußballturnier war der lachende Dritte, die Schachfreunde aus Segeberg - Glückwunsch.

Was bleibt ist Erkenntnis wieder kein Pokal und immer wieder Kiel!

Hier könnt ihr die Ergebnisse einsehen

 

Bedanken möchte ich mich bei der Schachjugend, Rene, der das Fußballteam unterstützte, Frau Doose, die als Fahrerin agierte sowie bei Oli und Thomas, die unseren Jungs beim Schach eine Stütze waren.

LVM 2017                                                                                      09.05.2017

 

Landesjugendvereinsmeisterschaft 07.05.2017 in Segeberg.

Unser Dank gilt den Organisatoren der Schachjugend, den Schachfreunden aus Segeberg und allen anderen Mitwirkenden.

Morgens um 10 fuhren wir mit 12 Kindern mit je einer Mannschaft in der U12,14 und U16 nach Segeberg. Unsere Erwartungen waren nicht hoch und deshalb stand der Spaß in Vordergrund, dies wurde dann auch voll erfüllt. Erfreulich ist hier zu erwähnen, dass kein Kind mit 0 Punkten nach Hause fuhr.

Dank auch meinen beiden Begleiterinnen Fr. Sallandt und Frau Engel, Alwin träumt heute noch von Flugbürgern, auch hierfür nochmals danke.

Zur gleichen Zeit, wie die LJVM spielte Greta ihren Stichkampf zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft U12 weiblich gegen Lara, welcher 2:0 verloren ging. Auch hier hatten beide Mädchen riesigen Spaß, Glückwünsch an Lara und viel Erfolg.

LJEM 2017                                                                                   27.04.2017

 

Bei der diesjährigen LJEM konnte der Schachverein Bad Schwartau erneut einen Landesmeistertitel nach Hause holen. Im Tandemturnier siegten Thomas S. und Oliver H. mit einer 100%-igen Ausbeute und gewannen zum 12. Mal in Folge!

 

Unsere Kinder und Jugendlichen schlugen sich überwiegend gut und konnten teilweise deutliche DWZ-Gewinne machen. Alwin konnte als Außenseiter mit starken 4 Punkten die U16-Meisterklasse halten. Frido scheiterte erst am letzten Tag an einer Top5-Platzierung in der U12. 

Stichkämpfe für die Meisterklassen                                              05.03.2017

 

Wenn der Vater mit dem Sohne einmal..                                               

Am Sonntag spielte Alwin seinen Stichtkämpf im Neumünster gegen Amina, die ihren Heimvorteil nutzen konnte. Wir gratulieren allen Siegern und trösten die Verlierer.

 

Hier der Bericht der Schachjugend zu den Stichkämpfen.

Mit Kampf in die Meisterklasse!

 

Am Sonntag fanden in Neumünster die Stichkämpfe zu den LJEM Meisterklassen statt. In der U14 waren 4 Spieler zu den Stichkämpfen geladen. Da Adam Rößl(TuRa Harksheide) aber an dem Termin nicht konnte, wurde ein Platz schon so verlost. Den gewann Kolja Maas (Lübecker SV), somit sind dieses Jahr 7 LSVer in der U14 MK. Der U14-Stichkampf fand schlussfolgernd zwischen den Oldesloern Baran Yüksel und Taron Khachatryan statt. Nach jeweils einem Sieg für beide im Langzeit- und Schnellschach entschied Taron beide Blitzpartien für sich und gewann den Stichkampf. In der U16 spielten 6 Spieler um 3 Plätze. Daher wurden die Paarungen ausgelost; Amina Leib (Agon Neumünster) spielte gegen Alwin Schwerdt (Bad Schwartau) und gewann 1,5:0,5, Vitus Nassat (Lübecker SV) setzte sich gegen Hannes Trapp (SF Wilstermarsch) klar mit 2:0 durch und am längsten kämpften Knut Ahlers (SV Bargteheide) und Alexandra Mundt (Lübecker SV). Nach einem späten Ausgleich im Langzeitschach konnte Knut im Schnellschach beide Partien gewinnen und erlangte den letzten MK-Platz. In der U18 spielten in Leck die Flensburger Niklas Callsen und Benjamin Isler gegeneinander und Niklas entschied den Stichkampf nach den Langzeitpartien mit 1,5:0,5 für sich.

Jugendbezirksliga Ost                                                                      26.02.2017

 

Erfolgreicher Ausflug unserer zweiten Jugendmannschaft nach Harksheide

Am letzten Spieltag machten wir uns morgens um 8:45 Uhr auf in Richtung Norderstedt zu unserem Auswärtsspiel in der Jugendbezirksliga Ost bei TURA Harksheide III. Die Hin- und Rückfahrt dauerte länger als das eigentliche Spiel.

An Brett 4 spielte Felix sein zweites Match in dieser Saison, wobei er unterlegen gewonnen hat 16 Min für 26 Züge. An Brett 3 scheint Luca zu seinen alten Stärken zurückzufinde  und gewann souverän in 20 Min mit 22 Zügen. Anton an Brett 2 verwechselte die Partie mit einer Blitzpartie und mogelte sich in 13 Minute bei 46 Zügen durch. Lio kämpfte wacker und spielte am längsten: für 20 Züge benötigte er 46 Minuten. Somit setzt sich die zweite Mannschaft weiter an der Tabellenspitze fest. Wir freuen uns auf einen harten Kampf in Trittau am übernächsten Spieltag.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schachverein Bad Schwartau

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.